Windparks

Der Energieträger Wind ist kostenlos und unbegrenzt verfügbar. Die Nutzung der Windenergie hat sich in den vergangenen Jahren neben der Photovoltaik zu einer der Schlüssel­technologien der Erneuerbaren Energien etabliert.

Die Encavis AG konzentriert sich auf besonders ertrag­reiche Standorte bei regionaler Verteilung der Wind­energie­anlagen innerhalb Europas.

Eine Wind­energie­anlage nutzt die Kraft des Windes um mechanische Energie in elektrische Energie um­zu­wandeln. Dabei entstehen keine schädlichen CO2-Emissionen, die die Umwelt belasten. Die Wind­energie trägt damit zu einer besseren Umwelt­bilanz und einer Eindämmung der Erderwärmung bei.


Anlagenbestand Windparks

Unsere Windparks befinden sich in Deutschland, Dänemark, Italien, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Österreich und Schweden.

Windpark
Pillenbruch

  • Netzanschluss: 2001
  • Nennleistung: 7,00 MW
  • CO₂ Einsparung: 7.600 T

Windpark
Tralau

  • Netzanschluss: 2002
  • Nennleistung: 8,00 MW
  • CO₂ Einsparung: 8.900 T

Windpark
Kümper

  • Netzanschluss: 2002
  • Nennleistung: 10,00 MW
  • CO₂ Einsparung: 10.500 T

Windpark
Mannhagen-Bälau

  • Netzanschluss: 2002
  • Nennleistung: 14,40 MW
  • CO₂ Einsparung: 14.200 T

Windpark
Südergellersen

  • Netzanschluss: 2001
  • Nennleistung: 3,00 MW
  • CO₂ Einsparung: 2.800 T

Windpark
Müggenburg-Panschow

  • Netzanschluss: 2001
  • Nennleistung: 22,50 MW
  • CO₂ Einsparung: 26.900 T

Windpark
Timmaspe

  • Netzanschluss: 2001
  • Nennleistung: 13,00 MW
  • CO₂ Einsparung: 13.900 T

Windpark
Rehhorst 

  • Netzanschluss: 2001
  • Nennleistung: 7,50 MW
  • CO₂ Einsparung: 8.400 T

Windpark
Wipperdorf

  • Netzanschluss: 2017
  • Nennleistung: 14,40 MW
  • CO₂ Einsparung: 24.400 T