ENCAVIS AG beschließt Kapitalerhöhung zur Wachstumsfinanzierung und erhält mit der Versicherungskammer Bayern einen neuen Großaktionär

Ad-hoc-Mitteilung:
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR



ENCAVIS AG beschließt Kapitalerhöhung zur Wachstumsfinanzierung und
erhält mit der Versicherungskammer Bayern einen neuen Großaktionär

 

Hamburg, 11. Dezember 2019 - Der Vorstand der im SDAX notierten Encavis AG (ISIN: DE0006095003, Prime Standard) hat heute auf Basis des Ermächtigungsbeschlusses der Hauptversammlung vom 18. Mai 2017 und mit Zustimmung des Aufsichtsrats eine Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft gegen Bareinlage um bis zu 4,21% beschlossen. Das Grundkapital der Gesellschaft soll unter teilweiser Ausnutzung des bestehenden Genehmigten Kapitals 2017 durch Ausgabe von 5.541.000 neuen, auf den Inhaber lautende Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von je EUR 1,00 je Aktie von aktuell EUR 131.498.147,00 auf EUR 137.039.147,00 erhöht werden. Die neuen Aktien wurden zu einem Preis von EUR 8,72 je neuer Aktie 3% unter dem marktüblichen Maßstab des Volume-Weighted-Average-Price der vergangenen fünf Tage platziert. Der Gesellschaft fließt ein Bruttoemissionserlös von rund EUR 48 Mio. zu. Das Bezugsrecht der Aktionäre wurde ausgeschlossen.

Die neuen Aktien werden vollumfänglich von der BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München, handelnd als Kapitalverwaltungsgesellschaft für und auf Rechnung des BayernInvest BWA-Fonds, einem Sondervermögen der Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, erworben. ENCAVIS beabsichtigt, den Mittelzufluss aus der Kapitalerhöhung zur Fortsetzung des Wachstumskurses durch weitere Akquisitionen von Projekten zu verwenden.

Die neuen Aktien werden ab dem 1. Januar 2019 gewinnberechtigt sein. Die neuen Aktien sollen unverzüglich nach Eintragung der Kapitalerhöhung im Handelsregister zum Handel am regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse mit gleichzeitiger Zulassung zum Teilbereich des regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse sowie am regulierten Markt an der Börse Hamburg zugelassen werden.
 

Disclaimer:
Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe in die USA, Australien, Kanada oder Japan bzw. zur Veröffentlichung in den USA, Australien, Kanada oder Japan bestimmt. Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Dieses Dokument ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Aktien der ENCAVIS AG sind nicht und werden nicht nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung registriert und werden in den Vereinigten Staaten von Amerika weder verkauft noch zum Kauf angeboten.