Encavis Asset Management AG erwirbt weiteren Windpark in Frankreich für den Spezialfonds 'Encavis Infrastructure Fund II'

DGAP-News: Encavis Asset Management AG / Schlagwort(e): Expansion/Fonds
20.07.2020 / 07:07
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News

Encavis Asset Management AG erwirbt weiteren Windpark in Frankreich für den Spezialfonds "Encavis Infrastructure Fund II"

Neubiberg, 20. Juli 2020 - Encavis Asset Management AG (Encavis AM), Tochterunternehmen des im SDAX notierten Solar- und Windparkbetreibers Encavis AG (ISIN: DE0006095003, Prime Standard), hat einen weiteren in Betrieb befindlichen Windpark in Frankreich von der Energiequelle GmbH erworben. Die Anlagen werden in das Portfolio des exklusiv von der BayernLB vertriebenen Spezialfonds Encavis Infrastructure Fund II (EIF II) eingebracht. Der Fonds wird administriert von der Service-KVG HANSAINVEST Lux S.A. und steht institutionellen Investoren weiter zur Beteiligung offen.

Der erworbene Windpark "Senonnes" befindet sich in der Region "Pays de la Loire", im Nordwesten Frankreichs und wurde im Mai 2019 an das Stromnetz angeschlossen. Für eine Gesamtleistung von rund 11,5 Megawatt (MW) sorgen fünf Windenergieanlagen des Typs Enercon E-82.

"Der Windpark "Senonnes", gelegen an dem ertragsstarken Standort nördlich von Nantes, ergänzt unser Fondsportfolio in perfekter Art und Weise. Damit konnte das Fondsportfolio weiter regional diversifiziert werden. Investitionen wurden bisher in Deutschland, Niederlande und Frankreich realisiert," kommentiert Karsten Mieth, Sprecher des Vorstands der Encavis Asset Management AG, die Transaktion mit der Energiequelle GmbH.

"Wir verfügen über langjährige Erfahrung auf dem französischen Markt und freuen uns, mit Encavis einen vertrauensvollen Partner und Investor gefunden zu haben. Neben der gemeinsamen Mission der Energiewende schätzen wir vor allem den professionellen und dennoch persönlichen Umgang miteinander", sagt Michael Raschemann, Geschäftsführer der Energiequelle GmbH.


Über Encavis Asset Management AG:

Die Encavis Asset Management AG bietet institutionellen Investoren maßgeschneiderte Portfolios und Fondslösungen für Investitionen in dem Wachstumsmarkt Erneuerbare Energien. Das Unternehmen investiert bereits seit 2006 erfolgreich in diesem Bereich und deckt dabei die gesamte Wertschöpfungskette vom Asset Sourcing bis hin zum operativen Management der Anlagen ab.
Die Encavis Asset Management AG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der im SDAX notierten Encavis AG (ISIN: DE0006095003, Prime Standard) und profitiert als Teil des Encavis-Konzerns von deren langjährigen Erfahrungen und einem breiten Branchennetzwerk.

Die Encavis AG ist einer der führenden konzernunabhängigen und börsennotierten Stromanbieter (IPPs) im Bereich der Erneuerbaren Energien in Europa. Das Unternehmen erwirbt und betreibt Solarkraftwerke und (Onshore-)Windparks in Deutschland sowie in neun weiteren europäischen Ländern. Die Gesamterzeugungskapazität des Encavis-Konzerns beträgt aktuell rund 2,5 Gigawatt (GW).

Die Umwelt-, Sozial- und Governance-Leistungen der Encavis AG wurden von der ISS ESG, einer der weltweit führenden ESG Research- und Ratingagenturen, mit der Corporate ESG Performance "Prime" bewertet.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf www.encavis.com.


Kontakt:

Encavis Asset Management AG

Tanja Van den Wouwer

Head of Marketing & Communications
Tel.: + 49 (0)89 44 23 06 025
E-Mail: tanja.van_den_wouwer@encavis.com



20.07.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter www.dgap.de


show this