Solarparks

Als Deutschlands größter und unabhängiger börsennotierter Solarpark­betreiber trägt die Encavis AG aktiv zu einer sicheren und sauberen Energieversorgung der Zukunft bei. Unsere Solarparks bieten gut pro­gnos­tizierbare Stromerträge, bei geringer Wartung und niedriger Degradation. Die Konzentration auf besonders ertragreiche Standorte bei regionaler Verteilung unserer Solar­energie­anlagen innerhalb Europas ist dabei von besonderem Vorteil.     

Eine Solaranlage ist eine der umweltfreundlichsten und kostengünstigsten Strom­erzeugungsmethoden. Es entstehen keine schädlichen CO2-Emissionen, die die Umwelt belasten. Die Photovoltaik trägt damit zu einer besseren Umweltbilanz und einer Eindämmung der Erderwärmung bei.


Anlagenbestand Solarparks

Mit 173 Solarparks kommt die Encavis AG auf eine Leistung von nahezu 1,2 GW. Unsere Solarparks befinden sich in Deutschland, Italien, Frankreich, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden. 

Solarpark
Sant Omero

  • Netzanschluss: 2011
  • Nennleistung: 1,00 MW
  • versorgte Haushalte: 400
  • CO₂ Einsparung: 700 T

Solarpark
Alameda 6 / 7

  • Netzanschluss: 2011
  • Nennleistung: 1,49 MW
  • versorgte Haushalte: 400
  • CO₂ Einsparung: 700 T

Solarpark
Alameda 5

  • Netzanschluss: 2011
  • Nennleistung: 0,99 MW
  • versorgte Haushalte: 400
  • CO₂ Einsparung: 700 T

Solarpark
Polesine 2

  • Netzanschluss: 2012
  • Nennleistung: 2,32 MW
  • versorgte Haushalte: 900
  • CO₂ Einsparung: 1.400 T

Solarpark
Polesine 1

  • Netzanschluss: 2012
  • Nennleistung: 2,32 MW
  • versorgte Haushalte: 900
  • CO₂ Einsparung: 1.400 T

Solarpark
Oetzi

  • Netzanschluss: 2011
  • Nennleistung: 0,89 MW
  • versorgte Haushalte: 400
  • CO₂ Einsparung: 600 T

Solarpark
Notaresco 

  • Netzanschluss: 2011
  • Nennleistung: 2,00 MW
  • versorgte Haushalte: 800
  • CO₂ Einsparung: 1.300 T

Solarpark
Fano 1

  • Netzanschluss: 2011
  • Nennleistung: 1,00 MW
  • versorgte Haushalte: 400
  • CO₂ Einsparung: 600 T

Solarpark
Fano 2

  • Netzanschluss: 2011
  • Nennleistung: 1,00 MW
  • versorgte Haushalte: 400
  • CO₂ Einsparung: 700 T