Capital Stage AG: Capital Stage erzielt mit 25,2 Mio. Euro Rekordergebnis im Geschäftsjahr 2005; Konzerneigenkapital steigt von 2,9 Mio Euro auf solide 44,1 Mio. Euro

CapitalStage AG / Vorläufiges Ergebnis Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Hamburg, 25. Juli 2006 – Die Capital Stage AG (General Standard, ISIN DE 0006095003, CAP), hat im Geschäftsjahr 2005 nach vorläufigen Zahlen ein IFRS- Ergebnis nach Steuern von 25,2 Mio. Euro (Vorjahr 4,5 Mio. Euro) im Konzern erreicht. Mit diesem Ergebnis wurde eine neue Rekordmarke in der Unternehmensgeschichte der Capital Stage AG erzielt. Die positive Ergebnisentwicklung war maßgeblich durch einen Teilverkauf der Beteiligung an der Conergy AG geprägt, die im Frühjahr 2005 erfolgreich an die Börse ging. Das Konzerneigenkapital erhöhte sich um 41,2 Mio. Euro auf 44,1 Mio. Euro. Die über das Nachsteuerergebnis hinausgehende Stärkung des Konzerneigenkapitals erklärt sich durch die erfolgsneutrale Zurechnung stiller Reserven zum 31.12.2005, aus den bei Capital Stage verbliebenen 220.662 Conergy Aktien (vor Split 1:3). In der AG liegt das handelsrechtliche Ergebnis nach Steuern für 2005 bei 15,6 Mio. Euro (Vj. 20,3 Mio. Euro). Der Vorstand sieht sich in seiner Strategie der selektiven Portfoliosteuerung aufgrund der positiven Wertentwicklung der Beteiligungen auch für die Zukunft bestätigt. Ende der Ad hoc Mitteilung Für weitere Informationen: Capital Stage AG Detlef Steinmann Investor Relations Tel.: +49 40 378562-241 Fax: +49 40 378562-129 Email: ir@capitalstage.com DGAP 25.07.2006