Encavis-Konzern setzt durch den Verkauf von Minderheitsanteilen an Windparks Cash-Reserven frei und erhöht die Guidance für das Gesamtjahr 2019

ENCAVIS AG / Schlagwort(e): Prognose/Strategische Unternehmensentscheidung
Encavis-Konzern setzt durch den Verkauf von Minderheitsanteilen an Windparks Cash-Reserven frei und erhöht die Guidance für das Gesamtjahr 2019

28.05.2019 / 16:29 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Ad-hoc-Mitteilung:
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Encavis-Konzern setzt durch den Verkauf von Minderheitsanteilen an Windparks Cash-Reserven frei und erhöht die Guidance für das Gesamtjahr 2019

Hamburg, 28. Mai 2019 - Die im SDAX notierte Encavis AG (ISIN: DE0006095003, Prime Standard), veräußerte heute jeweils 49 Prozent der Anteile an den vier deutschen Windparks Briest, Breitendeich, Debtstedt und Lunestedt an einen in Luxemburg betreuten Spezialfonds eines institutionellen Kunden.

Vorbehaltlich der nun anstehenden Kartellamtsprüfung fließen der Encavis AG 24 Millionen Euro an liquiden Mitteln zu. Der erzielte Verkaufspreis bestätigt die bilanzierten Werte des bestehenden Portfolios gemäß IFRS und führt zu einem deutlichen handelsrechtlichen Gewinn. Der Vorstand der Encavis AG hebt vor diesem Hintergrund und unter Berücksichtigung der sehr positiven operativen Entwicklung des Konzerns die Guidance für den Umsatz auf > 260 Mio. EUR (zuvor > 255 Mio. EUR), das EBITDA auf > 210 Mio. EUR (zuvor > 199 Mio. EUR), das EBIT auf > 125 Mio. EUR (zuvor > 114 Mio. EUR), den operativen Cash Flow auf > 190 Mio. EUR (zuvor > 188 Mio. EUR) und das operative Ergebnis je Aktie (EPS) für das Gesamtjahr 2019 von 0,35 EUR auf 0,40 EUR an.

 


Über Encavis:
Die Encavis AG (Prime Standard; ISIN: DE0006095003 / WKN: 609500) ist ein im SDAX der Deutschen Börse gelisteter Produzent von Strom aus Erneuerbaren Energien. Als einer der führenden konzernunabhängigen Stromproduzenten (IPPs) erwirbt und betreibt Encavis Solarkraftwerke und (Onshore-)Windparks in ganz Europa. Die Anlagen zur nachhaltigen Energieerzeugung erwirtschaften stabile Rückflüsse durch garantierte Einspeisevergütungen oder langfristige Abnahmeverträge (PPAs). Innerhalb des Encavis-Konzerns ist die Encavis Asset Management AG auf den Bereich Institutioneller Anleger spezialisiert. Die Encavis Technical Services GmbH ist die konzerneigene Service-Einheit für die technische Betriebsführung von Solarparks.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.encavis.com
 

Kontakt:

Encavis AG

Jörg Peters
Leiter Investor Relations & Public Relations

Tel.: + 49 (0)40 37 85 62-242
E-Mail: joerg.peters@encavis.com


28.05.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter www.dgap.de


Sprache:Deutsch
Unternehmen:ENCAVIS AG
Große Elbstraße 59
22767 Hamburg
Deutschland
Telefon:+49 4037 85 62 -0
Fax:+49 4037 85 62 -129
E-Mail:info@encavis.com
Internet:www.encavis.com
ISIN:DE0006095003
WKN:609500
Indizes:SDAX
Börsen:Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:816763


 
Ende der MitteilungDGAP News-Service

 

show this