ENCAVIS AG erwirbt einen baureifen 26-MWp-Solarpark in Hockliffe (Großbritannien) für den strategischen Ausbau des britischen PPA-Solarparkportfolios

DGAP-News: ENCAVIS AG / Schlagwort(e): Expansion/Ankauf
ENCAVIS AG erwirbt einen baureifen 26-MWp-Solarpark in Hockliffe (Großbritannien) für den strategischen Ausbau des britischen PPA-Solarparkportfolios
23.08.2022 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

23.08.2022 Corporate News

ENCAVIS erwirbt einen baureifen 26-MWp-Solarpark in Hockliffe (Großbritannien) für den strategischen Ausbau des britischen PPA-Solarparkportfolios


Hamburg, 23. August 2022 – Der im MDAX der Deutschen Börse AG gelistete Hamburger Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG (Prime Standard; ISIN: DE0006095003, Aktienkürzel: ECV) erwirbt von Industria Brand Energy Limited alle Anteile und Rechte am baureifen Solarpark Chiltern Renewables Hockliffe Limited, der eine Erzeugungskapazität von 26 MWp aufweisen wird.

Der Solarpark in Hockliffe (rund 40 Meilen von London entfernt) soll in der ersten Jahreshälfte 2023 ans Netz gehen.

"Wir werden mit dem Bau des Solarparks in Hockliffe sobald wie möglich beginnen und ein attraktives Power Purchase Agreement (PPA) unterschreiben, sobald wir ein größeres Portfolio an zusätzlichen Solarparks in Großbritannien erworben haben“, sagt Mario Schirru, Chief Investment Officer der Encavis AG. „Bis dahin werden wir den erzeugten Strom kurzfristig vermarkten. Somit zählt dieses Projekt in Hockliffe zunächst zu den 5% an Umsätzen, die noch nicht preislich fixiert sind”, so Schirru weiter.
 

Über ENCAVIS:
Die Encavis AG (Prime Standard; ISIN: DE0006095003; Börsenkürzel: ECV) ist ein im MDAX der Deutsche Börse AG notierter Produzent von Strom aus Erneuerbaren Energien. Als einer der führenden unabhängigen Stromerzeuger (IPP) erwirbt und betreibt ENCAVIS Solarparks und (Onshore-)Windparks in elf Ländern Europas. Die Anlagen zur nachhaltigen Energieerzeugung erwirtschaften stabile Erträge durch garantierte Einspeisevergütungen (FIT) oder langfristige Stromabnahmeverträge (PPA). Die Gesamterzeugungskapazität des Encavis-Konzerns beträgt aktuell rund 3,3 Gigawatt (GW), das entspricht einer Einsparung von insgesamt mehr als 1,4 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr. Innerhalb des Encavis-Konzerns ist die Encavis Asset Management AG auf den Bereich der institutionellen Investoren spezialisiert.

ENCAVIS ist Unterzeichner der UN Global Compact sowie des UN-PRI-Netzwerks. Die Umwelt-, Sozial- und Governance-Leistungen der ENCAVIS AG wurden von zwei der weltweit führenden ESG Research- und Ratingagenturen ausgezeichnet. MSCI ESG Ratings bewertet die Nachhaltigkeitsleistung mit einem "A"-Level, die international ebenfalls renommierte ISS ESG verleiht ENCAVIS den "Prime"- Status.

Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.encavis.com


Kontakt:
ENCAVIS AG       
Jörg Peters       
Head of Corporate Communications & IR
Tel.: + 49 (0)40 37 85 62 242     
E-Mail: joerg.peters@encavis.com

www.encavis.com
Twitter: twitter.com/encavis



23.08.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter www.dgap.de


Sprache:Deutsch
Unternehmen:ENCAVIS AG
Große Elbstraße 59
22767 Hamburg
Deutschland
Telefon:+49 4037 85 62 -0
Fax:+49 4037 85 62 -129
E-Mail:info@encavis.com
Internet:www.encavis.com
ISIN:DE0006095003
WKN:609500
Indizes:MDAX
Börsen:Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:1425579


 
Ende der MitteilungDGAP News-Service

show this