Encavis Asset Management AG baut Portfolio aus Wind und Solarparks in Deutschland und Frankreich weiter aus

Neubiberg, 2. Juli 2019 – Die Encavis Asset Management AG (Encavis AM), eine 100%ige Tochter der im SDAX notierten ENCAVIS AG (Prime Standard, ISIN: DE0006095003), mit Sitz in Neubiberg bei München hat zwei luxemburger Spezialfonds bei Investments in Erneuerbare Energien beraten. Die Gesamterzeugungsleistung der Anlagen liegt bei rund 36 Megawatt (MW).

Die Encavis AM hat als Anlageberater in Kooperation mit der Bayerischen Landesbank den für Banken, Versicherungen und Pensionskassen aufgelegten Spezialfonds Encavis Infrastructure Fund II S.A. (SICAV-RAIF) bei dem Kauf eines Windparks in Süddeutschland begleitet. Der Windpark „Gussenstadt“ im baden-württembergischen Landkreis Heidenheim wurde im April vergangenen Jahres in Betrieb genommen. Vier Turbinen der Firma Nordex sorgen auf einer Nabenhöhe von über 140 Metern für eine Gesamterzeugungsleistung von rund 14 MW. Dieser Spezialfonds wird von der HANSAINVEST LUX verwaltet.

Der von Hauck&Aufhäuser verwaltete Spezialfonds CHORUS Infrastructure Fund S.A. (SICAV-SIF) wurde bereits im Jahr 2014 aufgelegt und finanziert seither Solar- und Windkraftanlagen in Deutschland und Finnland. Kürzlich stockte ein institutioneller Anleger sein Engagement deutlich auf. Aus den Mitteln wurden nun zwei Freiflächen-Photovoltaik-Anlagen in sonnenreichen Regionen Südfrankreichs erworben. Beide Solarparks verfügen zusammen über eine Nennleistung von rund 22 MW und profitieren von langfristigen Einspeisevergütungen.

„In den vergangenen Monaten konnten wir eine stetige Steigerung in der Anzahl unserer Mandate und Investoren sowie im Umsatz verzeichnen“, erläuterte Karsten Mieth, Vorstand der Encavis Asset Management AG, die jüngste Entwicklung. „Die Assetklasse Erneuerbare Energien ist ein fester Bestandteil in der Assetallokation institutioneller Investoren und unser Erfolgsmodell sind dabei sehr individuelle und flexible Anlagelösungen“, hob Mieth die erfolgreiche Positionierung der Encavis Asset Management AG hervor.

 

Über die Encavis Asset Management AG:

Die Encavis Asset Management AG bietet institutionellen Investoren maßgeschneiderte Portfolios und Fondslösungen für Investitionen in dem Wachstumsmarkt Erneuerbare Energien. Das Unternehmen investiert bereits seit 2006 erfolgreich in diesem Bereich und deckt dabei die gesamte Wertschöpfungskette vom Asset Sourcing bis hin zum operativen Management der Anlagen ab. Die Encavis Asset Management AG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Encavis AG und profitiert als Teil des Encavis-Konzerns von deren langjährigen Erfahrungen und einem breiten Branchennetzwerk. Die Encavis AG ist einer der führenden konzernunabhängigen und börsennotierten Stromanbieter (IPPs) im Bereich der Erneuerbaren Energien in Europa. Das Unternehmen erwirbt und betreibt Solarkraftwerke und (Onshore-)Windparks in Deutschland sowie in neun weiteren europäischen Ländern. Die Gesamterzeugungskapazität des Encavis-Konzerns beträgt aktuell über 1,9 Gigawatt (GW). Die Umwelt-, Sozial- und Governance-Leistungen der Encavis AG wurden von der ISS-oekom, einer der weltweit führenden ESG Research- und Ratingagenturen, mit ISS-oekom Prime-Label bewertet. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf www.encavis.com.

Kontakt:

Encavis Asset Management AG
Tanja Van den Wouwer
Head of Marketing & Communications
Tel.: + 49 (0)89 44230 6025
E-Mail: tanja.van_den_wouwer@encavis.com