HV der Encavis AG beschließt Bardividende in Höhe von 0,24 Euro je Stückaktie sowie alternativ den Bezug von Aktien im Verhältnis von 35:1 und wählt Dr. Marcus Schenck in den Aufsichtsrat

Hauptversammlung der Encavis AG beschließt Bardividende in Höhe von 0,24 Euro je Stückaktie sowie alternativ den Bezug von Aktien im Verhältnis von 35:1 und wählt Dr. Marcus Schenck in den Aufsichtsrat

Hamburg, 15. Mai 2019 - Die Hauptversammlung des im SDAX notierten Hamburger Solar- und Windparkbetreibers Encavis AG(Prime Standard; ISIN: DE0006095003 / WKN: 609500) beschloss mit einer Zustimmungsquote von 92,96 % eine erneute Anhebung der Bardividende auf 0,24 Euro (Vorjahr: 0,22 Euro) je Stückaktie. Diese bereits siebte Erhöhung der Dividende in Folge strebt einer Zieldividende von 0,30 Euro im Jahre 2021 entgegen. Bereits zum sechsten Mal in Folge können die Aktionäre wählen, ob sie sich für den Bezug der Bardividende in Höhe von 0,24 Euro, den Bezug von neuen Aktien im Verhältnis 35:1 (für 35 bestehende Aktien erhält der Aktionär eine neue Aktie) oder für eine Kombination aus beiden Möglichkeiten entscheiden.

Die Auszahlung der Bardividende in Höhe von 0,24 Euro je dividendenberechtigter Aktie sowie die Einbuchung der neuen Aktien in die Wertpapierdepots der Aktionäre ist für den 18. Juni 2019 geplant.

Die Hauptversammlung wählte Herrn Dr. Marcus Schenck mit einer Zustimmung von 99,78 % in den Aufsichtsrat der Encavis AG. Herr Dr. Schenck ist aktuell Partner der Beratungsgesellschaft Perella Weinberg Partners in London und weist eine beeindruckende Erfahrung in den Bereichen Bank und Energieversorgung als Finanzvorstand von E.ON und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank sowie als Partner bei Goldman Sachs auf. Er tritt die Nachfolge von Herrn Prof. Dr. Klaus-Dieter Maubach an, der sein Amt als Mitglied des Aufsichtsrats der Encavis AG mit der Beendigung dieser Hauptversammlung niederlegte.

"Wir freuen uns, mit Dr. Schenck einen ausgewiesenen Experten im Energie- und Finanzbereich für den Aufsichtsrat der Encavis AG gewonnen zu haben", begrüßte Dr. Manfred Krüper, Vorsitzender des Aufsichtsrats, den neu gewählten Aufsichtsratskollegen und bedankte sich noch einmal ganz besonders bei Prof. Maubach für dessen Engagement und persönlichen Einsatz, sowohl als Vorstand als auch als Aufsichtsrat, für die Encavis AG.