Veränderung im Vorstand der Encavis AG

Hamburg, 27. April 2018 - Der SDAX-notierte Hamburger Solar- und Windparkbetreiber Encavis AG gibt bekannt, dass Holger Götze sein Vorstandsmandat im besten gegenseitigen Einvernehmen mit Wirkung zum 26. April 2018 niedergelegt hat. 

Holger Götze war infolge der Akquisition der CHORUS Clean Energy AG ("CHORUS") seit Oktober 2016 Vorstand der Encavis AG. In dieser Zeit war er unter anderem an der erfolgreichen Integration von CHORUS, der heutigen Encavis Asset Management AG, in die Encavis AG maßgeblich beteiligt. In diesem Zusammenhang hat er insbesondere das Asset Management-Geschäft für institutionelle Anleger in den vergangenen Monaten weiterentwickelt und innerhalb der Encavis-Gruppe als ein eigenes Geschäftssegment verankert.

Mit Abschluss der Integration der CHORUS in die Encavis AG sind Holger Götze und der Aufsichtsrat darin übereingekommen, seinen bis zum 18. Oktober 2019 laufenden Vorstandsvertrag vorzeitig zu beenden. "Der Aufsichtsrat und das gesamte Unternehmen bedanken sich bei Holger Götze für seinen Beitrag zur Zusammenführung der CHORUS und der Capital Stage AG zur heutigen Encavis AG. Wir wünschen ihm für seine neuen beruflichen Ziele alles Gute", kommentiert Dr. Manfred Krüper, Aufsichtsratsvorsitzender der Encavis AG die Veränderungen im Vorstand.

Dr. Dierk Paskert, seit dem 1. September 2017 CEO der Encavis AG, sowie Dr. Christoph Husmann, seit 1. Oktober 2014 CFO der Encavis AG, werden die Aufgaben von Holger Götze übernehmen.


27.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de