Portfolio Management

Die Encavis Portfolio Management GmbH ist ein Wertpapierinstitut, welches eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Encavis Asset Management AG ist. Beide Gesellschaften sind Teil des Encavis Konzerns und Töchter der Encavis AG. Die Encavis AG ist im MDAX der Deutschen Börse gelistet. Kerngeschäft des Konzerns ist der Erwerb und Betrieb von Solar- und Onshore-Windparks. Durch die Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien leistet der Encavis-Konzern einen bedeutenden Beitrag für eine nachhaltige und saubere Energieversorgung.

Als BaFin-reguliertes Wertpapierinstitut erbringt die Encavis Portfolio Management GmbH genehmigungspflichtige Beratungs-, Vermittlungs- und Verwaltungsdienstleistungen gegenüber ihren Kunden.

Unsere Dienstleistung bezieht sich neben der Analyse und Prüfung der technischen und wirtschaftlichen Gegebenheiten von sog. EE-Kraftwerken auch auf die Halte- und Gesellschaftsstrukturen derer Gesellschaften, die hinter den EE-Kraftwerken stehen. Außerdem beraten wir unsere Kunden zur wirtschaftlichen Optimierung der Gesellschaften in Bezug auf Finanzierungsstruktur und Stromabverkauf.

Unsere Leistungen

Anlageberatung und Anlagevermittlung ggü. Investoren und AIFM bzw. KVG

Die Encavis Portfolio Management GmbH berät institutionelle Investoren und Alternative Investment Fond Manager (AIFM) bzw. Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVG) in Bezug auf Investitionen im Bereich Erneuerbare Energien (EE-Investments). Dabei erbringt sie u.a. auch eine Beratung zu und eine Vermittlung der Vehikel, die die jeweiligen EE-Kraftwerke halten (Betriebsgesellschaften).

Anlageberatung und Anlagevermittlung ggü. Betriebsgesellschaften

Die Encavis Portfolio Management GmbH berät Betriebsgesellschaften in Bezug auf Zinsabsicherung durch Derivate und in Bezug auf den Abverkauf von Strom durch sog. Power Purchase Agreements (PPAs) – sofern es sich um Finanzderivate handelt.

Finanzportfolio- verwaltung ggü. AIFM bzw. KVG

Die Encavis Portfolio Management GmbH ist berechtigt für Alternative Investment Fond Manager (AIFM) bzw. Kapitalverwaltungs- gesellschaften (KVG) die Portfolioverwaltung der Alternativen Investment Fonds (AIF) zu übernehmen.

Allgemeine Offenlegungen

Datenschutz

Die Encavis Portfolio Management GmbH verpflichtet sich im Rahmen ihrer gesellschaftlichen Verantwortung zur Einhaltung von Datenschutzrechten. Die Wahrung des Datenschutzes ist eine Basis für vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen zwischen der Encavis Portfolio Management GmbH und ihren Kunden. Die Gesellschaft lässt dieselben Grundprinzipien zum Datenschutz für sich gelten wie auch die Encavis AG.

Die für den Konzern und infolgedessen auch für die Encavis Portfolio Management GmbH geltende Datenschutzrichtlinie finden Sie unter nachfolgendem Link:

Datenschutz · encavis.com

 

Beschwerdemöglichkeit

Falls ein Kunde mit den Dienstleistungen der Encavis Portfolio Management GmbH nicht zufrieden sein sollte, bittet die Encavis Portfolio Management GmbH diesen um eine Rückmeldung – denn die Meinung unserer Kunden ist der Encavis Portfolio Management GmbH wichtig!

Unsere Kunden können ihre Ansprechpartner bei der Encavis Portfolio Management GmbH persönlich ansprechen, einen Brief schreiben oder eine E-Mail schreiben an beschwerdemanagement@encavis-pm.com. Am besten kann die Encavis Portfolio Management GmbH auf eine Beschwerde reagieren, wenn ein Kunde den Grund für seine Unzufriedenheit möglichst genau schildert.

Die Beschwerde wird umgehend an den Beschwerdemanager der Encavis Portfolio Management GmbH weitergeleitet, der für das Beschwerdemanagement der Encavis Portfolio Management GmbH verantwortlich ist. Der Beschwerdemanager wird den vom Kunden geschilderten Sachverhalt untersuchen, sich bei Bedarf mit einer Rückfrage an den Kunden wenden und dem Kunden dann schnellstmöglich eine Antwort zukommen lassen.

Die Encavis Portfolio Management GmbH hat sich als Ziel gesetzt, eine Beschwerde eines Kunden innerhalb von maximal 15 Arbeitstagen zu beantworten. Sollte das im Ausnahmefall nicht möglich sein, wird der betreffende Kunde nach spätestens 15 Arbeitstagen über den Status informiert und es wird ihm verbindlich mitgeteilt, bis wann er mit einer finalen Antwort rechnen kann.

Ein Kunde der Encavis Portfolio Management GmbH kann sich auch an die für die Encavis Portfolio Management GmbH zuständige Aufsichtsbehörde, die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, wenden. Nähere Informationen zu dieser Möglichkeit finden Sie auf der Internetseite der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht unter:

BaFin - Beschwerden & Streitschlichtung

 

Handelsplätze und Ausführungsqualität

Das Geschäft der Encavis Portfolio Management GmbH bezieht sich auf sog. OTC-Geschäfte (Over the counter). Dabei handelt es sich um den direkten Handel auf Kapitalmärkten zwischen Käufer und Verkäufer. Das Geschäft der Encavis Portfolio Management GmbH findet folglich auf keinem Handelsplatz statt. Daher werden hier keine Offenlegungen zu Handelsplätzen und zur Ausführungsqualität veröffentlicht.

 

Mitwirkungspolitik, Mitwirkungsbericht und Abstimmungsverhalten

Vermögensverwalter trifft eine Pflicht zur Offenlegung hinsichtlich der Ausübung ihrer Aktionärsrechte in börsennotierten Aktiengesellschaften, wenn sie für ihre Kunden in Aktien investieren, die auf einem geregelten Markt gehandelt werden. Da die Encavis Portfolio Management GmbH kein Vermögensverwalter ist, der für Kunden in Aktien investiert, die auf einem geregelten Markt gehandelt werden, trifft sie keine Offenlegungspflichten hinsichtlich Mitwirkungspolitik, Mitwirkungsberichten oder Abstimmungsverhalten bei der Ausübung ihrer Aktionärsrechte.


Nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungen

Nachhaltigkeitsrisiken

Die „Verordnung (EU) 2019/2088 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor“ verpflichtet die Encavis Portfolio Management GmbH als Anlageberater, auf ihrer Internetseite darüber zu informieren, wie sie bei ihrer Anlageberatungstätigkeit Nachhaltigkeitsrisiken berücksichtigt und auch darüber, ob die Vergütungspolitik der Encavis Portfolio Management GmbH mit der Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken im Einklang steht.

Nachhaltigkeitsrisiken sind Ereignisse oder Bedingungen aus den Bereichen Umwelt, Soziales oder Unternehmensführung, deren Eintreten tatsächlich oder potenziell negative Auswirkungen auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage sowie auf die Reputation eines Unternehmens und damit auf den Wert einer Investition haben können. Nachhaltigkeitsrisiken finden ihren Niederschlag in den bestehenden Risikoarten und können als Faktor zur Wesentlichkeit dieser Risikoarten beitragen.

Die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken bei Investitionsentscheidungen wird auch als sog. „outside-in“ Betrachtung bezeichnet, da es um die Bewertung geht, ob und wie Ereignisse aus dem Bereich Nachhaltigkeit, die Ursprung und Ursache außerhalb des Investitionsobjektes oder in dessen Unternehmensführung haben, die wirtschaftliche Entwicklung des Investitionsobjektes negativ beeinflussen und damit ggf. die Rendite der Investition schmälern können (z.B. Extremwetterereignisse, andere Folgen des Klimawandels wie z.B. Probleme in Lieferketten sowie auch, soziale Unruhen, Steuerhinterziehung oder Korruption etc.).

Die Encavis Portfolio Management GmbH berücksichtigt Nachhaltigkeitsrisiken bei der Anlageberatung zu EE-Projekten. Vor der Aussprache einer Anlageempfehlung werden von spezialisierten Dienstleistern Due Dilligence Prüfungen durchgeführt und deren Implikationen bewertet. Nachhaltigkeitsrisiken werden – je nach Wunsch des Kunden – entweder durch Analyse der ggf. vorliegenden Umweltgutachten oder im Rahmen einer Due Dilligence, die auch Nachhaltigkeitsrisken abdeckt, betrachtet. Im Rahmen der Anlageberatung bewertet die Encavis Portfolio Management GmbH auf dieser Basis das Finanzinstrument inklusive aller Chancen und Risiken und bezieht dabei insbesondere auch Nachhaltigkeitsrisiken in die Bewertung mit ein.

 

Vergütungspolitik

Die für die Encavis Portfolio Management GmbH relevanten Vorgaben zur Vergütungspolitik werden in einer Reihe von regulatorischen Regelwerken adressiert. Insgesamt verfolgt die Vergütungspolitik der Encavis Portfolio Management GmbH das Ziel, sinnvolle Leistungsanreize für Geschäftsführende und Mitarbeitende zu bieten und gleichzeitig Interessenkonflikte zu vermeiden, die sich nachteilig auf die Interessen der Kunden auswirken könnten. Daher achtet die der Encavis Portfolio Management GmbH sorgfältig auf eine angemessene Gestaltung und Auswahl der Kriterien, nach der sich insbesondere die variable Vergütung der Geschäftsführende und Mitarbeitende bemisst. Sofern die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken für einen Verantwortungsbereich relevant ist, wird diese von der Encavis Portfolio Management GmbH in die Kriterien zur Bemessung der variablen Vergütung der Geschäftsführende und Mitarbeitende in diesem Bereich integriert.

 

Erklärung über die Berücksichtigung der wichtigsten nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren bei der Anlageberatung

Die „Verordnung (EU) 2019/2088 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor“ verpflichtet die Encavis Portfolio Management GmbH als Anlageberater, auf ihrer Internetseite darüber zu informieren, wie die Encavis Portfolio Management GmbH bei ihrer Anlageberatungstätigkeit die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren berücksichtigt. Nachhaltigkeitsfaktoren sind dabei Umwelt-, Sozial- und Arbeitnehmerbelange, die Achtung der Menschenrechte und die Bekämpfung von Korruption und Bestechung.  

Die Berücksichtigung von nachteiligen Nachhaltigkeitsauswirkungen bei Investitionsentscheidungen wird auch als sog. „inside-out“ Betrachtung bezeichnet, da es hier darum geht zu bewerten, ob und wie Nachhaltigkeitsfaktoren, die Ursprung und Ursache innerhalb des Investitionsobjektes haben, auf Nachhaltigkeitsfaktoren in der Welt wirken (z.B. Ausstoß von Treibhausgasen, Wasserverschmutzung, gefährlicher Müll, Verstoß gegen Menschenrechte).

In der Anlageberatung bzgl. Investitionen in EE-Projekte und Finanzderivate ist die Encavis Portfolio Management GmbH dafür aufgestellt, nachteilige Nachhaltigkeitsauswirkungen zu betrachten. Ob und in welchem Umfang und auf Basis welcher konkreten Indikatoren nachteilige Nachhaltigkeitsauswirkungen betrachtet werden, hängt von den Wünschen der Kunden ab. Da sich die Anlageberatung der Encavis Portfolio Management GmbH auf EE-Projekte sowie Finanzderivate bezieht – und nicht auf klassische Finanzinstrumente wie Fonds, Zertifikate oder Ähnliches – kann die Encavis Portfolio Management GmbH bei der Bewertung möglicher nachteiliger Nachhaltigkeitsauswirkungen nicht auf Daten zurückgreifen, die von den Emittenten der Finanzinstrumente in standardisierter Form veröffentlicht werden. Vielmehr müssen mögliche nachteilige Nachhaltigkeitsauswirkungen eines Finanzinstruments im Rahmen der Due Diligences, die vor einer Anlageberatung durch spezialisierte Dienstleister durchgeführt werden, ermittelt werden.

Der Europäische Gesetzgeber hat diverse Indikatoren vorgegeben, die im Zuge einer Bewertung nachteiliger Nachhaltigkeitsauswirkungen von Investitionen berücksichtigt werden sollten. Für EE-Projekte und Finanzderivate sind jedoch nicht alle dieser Indikatoren sinnvoll anwendbar. Zur Bewertung von Umweltbelangen sieht die Encavis Portfolio Management GmbH den Energieverbrauch und die damit verbundenen CO2-Emissionen sowie auch die Artenvielfalt als besonders relevant an. In der Praxis stimmt sich die Encavis Portfolio Management GmbH bei neuen Mandaten in jedem Einzelfall mit den Kunden ab, welche Indikatoren im Rahmen der Anlageberatung berücksichtigt werden sollen.

Da zu einem gegebenen Zeitpunkt in der Regel nur eine oder wenige EE-Projekte für eine Anlageempfehlung zur Verfügung stehen, findet durch die Encavis Portfolio Management GmbH kein Ranking der Projekte und auch kein kategorischer Ausschluss von Projekten auf Basis von Schwellenwerten für die Nachhaltigkeitsindikatoren statt. Vielmehr legt die Encavis Portfolio Management GmbH ihren Kunden im Rahmen der Anlageberatung die Ergebnisse der Bewertung der bei neuen Mandaten zuvor gemeinsam mit dem Kunden ausgewählten Indikatoren vor und der Kunde entscheidet dann – unter Berücksichtigung aller Aspekte betreffend die Erneuerbare Energien Projekte – ob eine Investition in dieses Projekt erfolgen soll oder nicht.

 


Sonstige Offenlegungen

Jahresabschluss und Bestätigungsvermerk

Folgt, sobald vorliegend

Lagebericht

Folgt, sobald vorliegend

Ergebnisverwendung

Folgt, sobald vorliegend


Kontakt

Encavis Portfolio Management GmbH
Prof.-Messerschmitt-Str. 3
85579 Neubiberg

Henrik Spanhake
Manager Regulatory Office
Geldwäschebeauftragter

info@encavis-pm.com
regulatory-office@encavis-pm.com
aml@encavis-pm.com (Geldwäsche)

Impressum

Encavis Portfolio Management GmbH